Riss in der Zeit

Rissin-Tabakspeicher3
Riss-in-Detail-Tabak
Riss-in-der-Zeit-Tot
Riss-in-der-zeit-2-Tot
Riss-IMG_7422-Atelier
Riss-IMG_7393-Atelier
Rissin-Tabakspeicher3 Riss-in-Detail-Tabak Riss-in-der-Zeit-Tot Riss-in-der-zeit-2-Tot Riss-IMG_7422-Atelier Riss-IMG_7393-Atelier

Das 26. Landschaftspleinair in Schwedt fand zum Thema „Spurensuche“ statt. Die wenigen Spuren jüdischen Lebens in der Stadt zu suchen, war Ausgangspunkt für die Arbeit. Die Schwedter Synagoge ist bis auf den Ziegelfußboden verschwunden. Reste von Alltagsgegenständen fanden sich in ihrem Schutt. Sie wurden in der Installation ergänzt durch Fragmente von Grabsteinen des jüdischen Friedhofs Schwedt und sind als Papierabformungen und Frottagen zu sehen.

Riss in der Zeit. 2017
Büttenpapier (Abformungen, Überreste der Synagoge Schwedt, Details von Grabsteinen des Jüdischen Friedhofs Schwedt),
Papier (Frottagen, Details von Grabsteinen des Jüdischen Friedhofs Schwedt)
Maße variabel

Ausstellung „Spurensuche“, Galerie im Ermelerspeicher Schwedt 2017
Gesamt- und Detailansicht

Ausstellung im Totenwächter-Häuschen des Jüdischen Friedhofs Schwedt 2017
Gesamt- und Detailansicht

Installation im Atelier 2017
Gesamt- und Detailansicht